Intonation und Regulation der Mechanik

In allen Klavieren und Flügeln sind Holz, Metall, Leder und Filz verarbeitet. Nach längerem Gebrauch ist eine Abnutzung der einzelnen Teile des Spielwerks zu verzeichnen, die Bewegungsamplitude wie auch das Anschlagsgewicht unterliegen Veränderungen. Die auf die Saiten schlagenden Hammerköpfe weisen allmählich Vertiefungen und Verhärtungen an den Filzbeschlägen auf, die mechanischen Kleinteile beginnen sich zu lockern. Nach einigen Jahren regelmäßigen Spiels sollten Sie Ihr Klavier daher einer Feineinstellung unterziehen lassen, um die Veränderungen an den Hämmern und anderen mechanischen Teilen zu beheben. Bei der Nachjustierung Ihres Klaviers nimmt der qualifizierte Techniker eine Vielzahl von Einzelarbeitsschritten an jedem einzelnen Regulator im Hammersystem vor. Diese regulieren die Spielbarkeit und das Gewicht der Tasten. Eine Feineinstellung kann sich freilich auch unmittelbar auf die Tonqualität des Instruments auswirken.

Bei durchschnittlichem Gebrauch sollte die Regulation des Spielwerks etwa alle fünf bis zehn Jahre vorgenommen werden. Neue oder restaurierte Klaviere erfordern eine Regulation nach den ersten sechs Monaten. Falls das Instrument höheren künstlerischen Ansprüchen genügen soll oder überdurchschnittlich intensiv gespielt wird, könnte die Regulation auch häufiger notwendig sein, um die jeweils ursprünglichen Stimmungsparameter wiederherzustellen oder auch um individuellen Wünschen entsprechen zu können. Eine Regulation bedeutet nicht automatisch, dass Teile ausgewechselt werden müssen, doch kann der Fachmann bzw. Klavierstimmer im Sinne einer effektiveren Regulation im Einzelfall einen Austausch von Verschleißteilen oder auch Baugruppen vornehmen.

Die Intonation gewährleistet mittels Wartung der Hammerköpfe eine optimale Klangqualität hinsichtlich Klangfarbe und Stimmung. Dank der Intonation können die Bandbreite der Dynamik, die Klangfarbe und weitere Parameter des Gesamtklangs des Instruments bis zu einem bestimmten Grade mit Blick auf Ihren persönlichen Geschmack oder auf die akustischen Gegebenheiten des Raums angepasst werden.

Wenn Sie feststellen, dass die Klangeigenschaften Ihres Klaviers nicht mehr so optimal sind wie früher, dann sollten Sie eine Regulation vornehmen lassen, möglicherweise sogar eine Intonation.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns bequem per Messenger oder schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
D. Enes
Klaviertechniker
Sollmannweg 13
12353 Berlin
+49 176 66 99 33 03